Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät - Institut für Physik

Konfiguration des E-Mail-Programms

  • Die Konfiguration erfolgt bei folgenden Programmen automatisch:
    • Thunderbird (nachträglich muss unter "Extras → Konten-Einstellungen → Server-Einstellungen → Erweitert" der Haken bei "Server unterstützt Ordner, die Unterordner und Nachrichten enthalten" entfernt werden)
    • Outlook 2016 (nur Windows)
    • Claws Mail
    • GNOME Online-Konten (für Evolution)
    • KMail
  • Für andere Programme sind folgende Einstellungen zu verwenden:
    • Allgemein:
      • E-Mailadresse: Login-Name@physik.hu-berlin.de oder Vorname.Nachname@physik.hu-berlin.de
    • Posteingang:
      • Protokoll: IMAP
      • Server: imap.physik.hu-berlin.de
      • Port: 993
      • SSL: SSL
      • Login-Methode: Passwort
      • Nutzername: Login-Name (ohne @physik.hu-berlin.de, z.B. mmuster)
    • Postausgang:
      • Protokoll: SMTP
      • Server: smtp.physik.hu-berlin.de
      • Port: 587
      • SSL: StartTLS
      • Login-Methode: Passwort
      • Nutzername: Login-Name (ohne @physik.hu-berlin.de, z.B. mmuster)
  • Wegen neuer Firewallregeln ist das Versenden von E-Mails nur noch über Port 587 (Submission) möglich. Sollte kein Versenden mehr möglich sein, prüfen Sie bitte Ihre Einstellungen!
  • Aus Sicherheitsgründen ist die unverschlüsselte Verbindung zum Mailserver nicht möglich.
  • Empfehlung:
    • Es wird empfohlen einen aktuellen Clienten zu verwenden. Auf den meisten aktuellen Betriebssystemen sollte bereits ein funktionierendes E-Mail-Programm installiert sein. Sollte das nicht der Fall sein, empfehlen wir für alle gängigen Desktop-Betriebssysteme Thunderbird.
    • Benutzen Sie wenn möglich das IMAP-Protokoll, dabei verbleiben Ihre E-Mails und Ordner auf dem Server und Sie sehen von allen PCs und mobilen Geräten dieselben Mailboxen.
    • Beim POP3-Protokoll wird auf dem Clienten-PC eine Kopie der E-Mails erstellt, so dass diese auch offline (das heißt ohne Internetverbindung) zur Verfügung stehen. Achten Sie auf die Option: Mail verbleibt auf dem Server, da sonst die E-Mails nach dem kopieren auf dem Server gelöscht werden und für IMAP-Clienten nicht mehr zur Verfügung stehen.
    • Für das POP3-Protokoll bieten wir keine Unterstützung mehr. Es ist geplant, es in noch unbestimmter Zeit zu deaktivieren. 
    • Es wird gebeten die Mailboxen regelmäßig zu pflegen und von unnötigem Ballast zu befreien. Auch ohne gewollte Beschränkungen in dieser Frage kann es zu Unzustellbarkeit von E-Mails kommen.