Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät - Institut für Physik

Datenschutzhinweise

Hier finden Sie Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von "Jitsi" bzw. meet.physik.hu-berlin.de.

Zweck der Verarbeitung

Wir nutzen das Open-Source-Projekt "Jitsi" (https://jitsi.org), um Videokonferenzen und/oder Webinare anzubieten. Im weiteren wird dieser Dienst als meet.physik.hu-berlin.de bezeichnet.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Nutzung von meet.physik.hu-berlin.de steht, ist das Institutsrechenzentrum des Instituts für Physik, vertreten durch Dr. Björn Leder, Humboldt Universität zu Berlin, Newtonstraße 15, 12489 Berlin, E-Mail: uco@physik.hu-berlin.de.

Welche Daten werden verarbeitet und zu welchem Zweck?

Um Videokonferenzen anzubieten, muss meet.physik.hu-berlin.de die IP-Adressen der Teilnehmer und die URL der Konferenz verarbeiten. Die IP-Adressen und die URLs der Konferenzen werden in Log-Dateien gespeichert, die nach 31 Tagen automatisch gelöscht werden. Zusätzlich können je nach Nutzung folgende Informationen verarbeitet werden:

  • Wenn die Chat-Funktion benutzt wird, wird der Chat-Verlauf während der Videokonferenz gespeichert. Bei Beendigung der Videokonferenz wird der Chat-Verlauf gelöscht.
  • Nutzer können einen Namen und eine E-Mail-Adresse angeben, die den anderen Teilnehmern angezeigt werden. Bei Beendigung der Videokonferenz werden diese Angaben gelöscht.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der Humboldt-Universität zu Berlin verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Soweit personenbezogene Daten von Studierenden der Humboldt-Universität zu Berlin verarbeitet werden, ist § 6 Abs. 1 BerlHG iVm § 1 Studierendendatenverordnung die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) DSGVO iVm § 4 BerlHG zur Aufgabenerfüllung der Universität.

Datenschutzbeauftragte/r

Unsere Datenschutzbeauftragten erreichen sie wie folgt: Tel: +49 (30) 2093-20020, E-Mail: datenschutz@uv.hu-berlin.de, www.hu-berlin.de/de/datenschutz

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.