Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät - Institut für Physik

Humboldt-Universität zu Berlin | Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät | Institut für Physik | Kolloquium | Alle Termine | Institutskolloquium: Herr Prof. Dr. Konrad Kleinknecht (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Institutskolloquium: Herr Prof. Dr. Konrad Kleinknecht (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Vortrag zum Thema:"Risiko Energiewende- Wege aus der Sackgasse"
Wann 12.12.2017 von 15:15 bis 17:00 (Europe/Berlin / UTC100) iCal
Wo Lise-Meitner-Haus, Christian-Gerthsen-Hörsaal, Newtonstraße 15, 12489 Berlin

Institutskolloquium: Herr Prof. Dr. Konrad Kleinknecht (Institut für Physik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Exzellenzcluster Universe, Ludwig-Maximilians-Universität München) spricht zum Thema "Risiko Energiewende- Wege aus der Sackgasse".

Abstract

Die Bundesregierung versucht, mit Hilfe von Solar-und Windenergie eine alternative Stromversorgung zu Kernenergie und Kohleverstromung zu schaffen. Dazu dient das "Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG" aus dem Jahre 2000. Hinzu kam der 2011 im Eiltempo beschlossene Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie. Jetzt zeigt sich, dass die "Wende" große Risiken bei der Versorgungssicherheit, der Finanzierbarkeit, den Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung und die soziale Gerechtigkeit birgt. Diese Wende droht an ihren Widersprüchen zu scheitern. Selbst der damalige Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, äußerte im April 2014: "Die Wahrheit ist, dass die Energiewende kurz vor dem Scheitern steht." Im Vortrag wird versucht, die Probleme zu benennen und Lösungen zu finden. Die Energieversorgung muss dem Wohl des Ganzen dienen und dem Industriestandort Deutschland nutzen. Ein Blackout wäre eine Katastrophe für das ganze Land, er muss unter allen Umständen vermieden werden. Dazu muss das EEG grundlegend geändert werden.

Der Vortragende ist Autor des Buches "Risiko Energiewende - Wege aus der Sackgasse", Springer Verlag 2015.