Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät - Institut für Physik

EPS HEPP Preis für die Entdeckung eines Higgs-Teilchens

Nachricht vom 16.05.2013

Die Europäische Physikalische Gesellschaft verleiht den renommierten High Energy and Particle Physics Prize 2013 an die ATLAS- und CMS-Kollaborationen für die Entdeckung eines Higgs-Teilchens am Large Hadron Collider am CERN, sowie an die drei Physiker Michel Della Negra, Peter Jenni, und Tejinder Virdee für ihre Pionierarbeit und die Führungsrollen, die sie bei der Planung und dem Bau der Experimente gespielt haben.

Der Preis wird am 22. Juli 2013 auf der EPS-HEPP-Konferenz in Stockholm verliehen.

Das Institut für Physik ist mit den Arbeitsgruppen von Herrn Prof. Lacker und Herrn Prof. Lohse am ATLAS Experiment und der Entdeckung des neuen Teilchens beteiligt.

mehr: http://eps-hepp.web.cern.ch/eps-hepp/