Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät - Institut für Physik

Humboldt-Universität zu Berlin | Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät | Institut für Physik | Das Institut | Archiv des Instituts | Rufannahme durch Prof. Dr. Thomas Schröder (Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg)

Rufannahme durch Prof. Dr. Thomas Schröder (Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg)

W3-S-Professur "Kristallwachstum"

Das Institut für Physik ist hocherfreut über die Rufannahme von Prof. Dr. Thomas Schröder auf die W3-S-Professur "Kristallwachstum" am Institut für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Professur ist verbunden mit der Position des Direktors des Leibniz-Instituts für Kristallzüchtung (IKZ). Herr Prof. Schröder ist derzeit Leiter der Abteilung Materialforschung am Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) und Professor für Halbleitermaterialien an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg.