Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät - Institut für Physik

Ausschreibungen für Stipendien

Theoretische Festkörperphysik

In der Gruppe Festkörpertheorie stehen ab sofort Stipendien zur Förderung hochqualifizierter promovierten Nachwuchswissenschaftler:innen oder hochqualifizierten Doktorand:innen mit einem zeitlich begrenzten Forschungsvorhaben für maximal zwei Jahre zu Verfügung.

Der Höchstbetrag beträgt 1750,- € pro Monat für Promovierte und 1365,-€ für Doktorand:innen; eine Erhöhung zu einem späteren Zeitpunkt ist vorgesehen.

Die Vergabe erfolgt nach den Richtlinien zur Vergabe von Stipendien des Instituts für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin (Nr. 51/2021, 30.10.2021).

Wenn Sie Ideen für ein innovatives Projekt im Bereich der Festkörpertheorie oder der datenzentrierten Forschung in der Materialwissenschaft realisieren wollen, senden Sie Ihre Projektskizze zusammen mit Ihrem Lebenslauf inklusive Publikationsverzeichnis sowie einer fachlichen Stellungnahme eines professoralen Mitglieds des Instituts für Physik oder Nachwuchsgruppenleiters an claudia.draxl--at--physik.hu-berlin.de. Setzen Sie sich gerne auch vorab mit Prof. Claudia Draxl in Verbindung.

 

Optische Metrologie

Die Arbeitsgruppe Optische Metrologie bietet ab sofort Stipendien für hochqualifizierte Bewerberinnen und Bewerber mit einem Hochschulabschluss in Physik oder einem verwandten Fachgebiet an, die im Rahmen unserer Forschung ein Projekt zur Durchführung von quantenoptischen Experimenten im Weltraum verfolgen wollen.

Die Stipendien in Höhe von 1365,- EUR pro Monat werden zunächst für einen Zeitraum von 6 Monaten finanziert. Die Auswahl der Kandidaten und die Gewährung des Stipendiums erfolgt nach den Richtlinien zur Vergabe von Stipendien des Instituts für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin (Nr.51/2021, 30.10.2021).

Wenn Sie Ideen für ein interessantes Projekt im Rahmen der weltraumbezogenen Forschung der Arbeitsgruppe Optische Metrologie haben, dann bewerben Sie sich bitte mit einem Projektvorschlag per E-Mail an Prof. Achim Peters (achim.peters--at-physik.hu-berlin.de). Die Bewerbung muss auch einen Lebenslauf und ein Referenzschreiben mit der fachlichen Stellungnahme eines Professors oder Nachwuchsgruppenleiters des Instituts für Physik zu Ihrem Vorschlag enthalten.

 

Nano-Optics

The group Nano-Optics is now offering scholarships for highly qualified applicants with a university degree in physics or a related subject who would like to carry out a project in the field of photonic quantum information processing as part of our research.

The grants of EUR 1365 per month are initially financed for a period of up to 9 months. The selection and granting of the scholarship is based on the guidelines for awarding scholarships of the Institute for Physics at the Humboldt University in Berlin (No. 51/2021, October 30, 2021).

If you have ideas for an interesting project in the Nano-Optics group, please send an email to Prof. Oliver Benson (oliver-benson--at--physik.hu-berlin.de) with a project proposal. You are also welcome to contact Prof. Benson in advance.