Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Mathematisch-Naturwissen­schaft­liche Fakultät - Institut für Physik

Quantentechnologie auf Kleinsatelliten

Projekt im Rahmen der Profilpartnerschaft der HU Berlin mit der NUS Singapur gefördert.

Diesen Monat wurde am Institut für Physik offiziell ein neues Projekt im Rahmen der Profilpartnerschaft der Humboldt-Universität zu Berlin mit der National University of Singapore gestartet. Dr. Markus Krutzik sowie Dr. Aline Dinkelaker arbeiten nun gemeinsam mit Physikern in Singapur an der Umsetzung von optischen Quantentechnologien auf Kleinsatelliten.

In diesem Profilpartnerschaftsprojekt wird kompakte und sparsame Elektronik entwickelt, die für den Einsatz von optischen Frequenzreferenzen auf Kleinsatelliten, sogenannten "CubeSats" benötigt wird. Die Partnerschaft ermöglicht einen intensiven Austausch der Arbeitsgruppen durch gemeinsame Workshops und den Austausch von Studenten. Die Arbeiten ergänzen den Forschungsschwerpunkt der optischen Quantentechnologien für den Einsatz im Weltraum.

Die Zusammenarbeit wird im Rahmen der Profilpartnerschaft zwischen Humboldt-Universität zu Berlin und der National University of Singapore gefördert.